Seiten

Samstag, 20. August 2011

Symptombekämpfer Sebastian Kurz

Laut Integrationsbericht seien Menschen mit Migrationshintergrund deutlich öfter von Arbeitslosigkeit betroffen, vor allem Frauen. Diese Zielgruppe solle vom AMS künftig besser betreut werden, sagt Kurz. (ORF, 20.8.2011)


Wir werden aber die Frauen beim AMS nicht erreichen, weil sie dort nicht vorstellig werden. Man muss vielmehr dafür sorgen, dass Religion nicht Gegenstand staatlich geförderten Unterrichts ist. Also keine Islamschulen - und natürlich auch keine katholischen Schulen.